Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   Gerrits Blog (NEU!)
   Lenas Blog
   Sandras Blog



http://myblog.de/demaddin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kanada! Der Flug

Grüße aus dem sehr wolkigen Vancouver!


Willkommen auf meinem (Auslands)Blog. Ich werde mich bemühen hier regelmäßig paar interessante Infos zu Kanada, Vancouver und der Simon Fraser University zu posten. Heute erstmal zu meinem Flug:

Bin um 5 Uhr aufgestanden, hab fertiggepackt, is ne echt ne Qual sag ich euch alles unterzukriegen. Ich darf 2x 23kg (plus 10kg Handgepäck) mitnehmen und ich hab 1x 22,5kg und 1x 20kg (plus 8kg Handgepäck) mitgenommen. Tragt das mal... ^^

Die Schlangen am Flughafen waren überall sehr lang, aber naja, ich hatte Zeit.

Um 10:00 Uhr ging mein Flug mit Air Canada von Frankfurt Main nach Montréal in Kanada. Der Flug dauerte 8 Stunden. Hab total Nackenschmerzen, konnte aber immerhin eine Stunde oder so schlafen. Sehen konnte man nix, außer ab und an Mal ein paar Flecken Meer, war sehr wolkig.
Um 12 Uhr Ortszeit (-6 Stunden, also 18 Uhr deutsche Zeit) bin ich in Montréal angekommen und durfte mein Gepäck abholen, durch den Zoll tragen und direkt wieder einchecken. Dann hab ich 30min rumgehangen und schon gings in den nächsten Flieger der mich nach Vancouver bringen sollte. Die Maschine ist kleiner (und enger...) und wenn man was essen will muss man zahlen. Geilo... Montréal und Vancouver trennen 4900km, d.h. der Flug quer über Nordamerika dauert fast genau so lange wie der erste (geplante Ankunft: 17 Uhr Ortszeit (-9 Stunden, 4 Uhr morgens in Deutschland)), also nochmal 8 Stunden...
Nach der Ankunft sollten mich eigentlich Bekannte abholen, die mich ins Wohnheim an der SFU fahren sollten aber das hat irgendwie nicht so recht geklappt.... die hatten mich wohl vergessen... Naja, hat sich durch einen Anruf klären lassen und jetzt bin ich ja da. Jetzt geh ich aber erstmal pennen, mein Tag heute hatte statt normalen 24 Stunden heute auf einmal 33.

Gestern hab ich meine Fächer gewählt und war echt überrascht, dass ich alle (!) Fächer bekommen die ich wollte :-)
  • Consumer Behavior (irgendwie ne Mischung aus Psychologie und Marketing, B2C)
  • Behavior in Organisations (auch Psychologie, diesmal aber eher B2B bzw Firmenintern)
  • Business Communication (ein Softskills-Fach wos um reibungslose Kommunikation im Unternehmen geht, klingt interessant)
  • Introduction to Psychology I (dieser Kurs gehört zum Studiengang "Psychology" und da wollt ich einfach mal reinschnuppern)
  • Project Management (geht bissl in Richtung Orga, wie sollte man Projekte angehen und planen etc)

Wie ihr seht sind das 5 Fächer und ich brauch nur vier. Kann bis zum 25. Januar Kurse abwählen, werde also mal alle anschauen und dann evtl was rausschmeissen.
Mein Stundenplan ist sehr gediegen:
Nie vor 9:30 Uhr Uni und Mittwochs hab ich meine erste Vorlesung um 19 Uhr :-D (Ja Daniel du hattest Recht, die Kanadier haben viele Vorlesungen auch Abends). Mal gespannt wie das alles wird jetzt...

Ich halte euch auf dem Laufenden!

13.1.08 22:08


Kanada! Mein Zimmer

Ich wohne im Wohnheim direkt auf dem Campus der Simon Fraser University (SFU). Es gibt insgesamt 4 "Hochhäuser" in denen die Studenten leben. Meine Zimmernummer ist B733, d.h. Building B, 7. Stock, Zimmer Nummer 33.

Fotos hab ich nur eins gemacht, dafür aber ein kleines Video. Die dies interessiert können es durch Klick aufs Icon runterladen:


Der Blick aus meinem Zimmer ist echt der Hammer! Hier nochmal ein hochauflösenderes Bild:

Bad teile ich mit 5-8 anderen Studenten, ist aber sauber. Küche gibts keine, nur ne Mikrowelle die alle benutzen dürfen. Zum Essen muss man Morgens, Mittags und Abends in die Mensa, hat seine Vor- und Nachteile... Immerhin hat sie von 7:00 bis 23:00 Uhr jeden Tag auf.

 

13.1.08 22:49


Kanada! Der Campus

Und es geht auch direkt schon weiter. Hab heute mal einen Rundgang über den Campus gemacht und hab nach 2 Stunden aufgegeben alles anzuschauen. Der ist echt riesig! Mit fünf Sporthallen, zwei Schwimmbädern, eigenem Kino, Aschebahn, Parkanlagen etc etc... Nicht umsonst hat der Campus den Spitznamen "Simon Fraser Univer-City" :-D Ein paar Sachen auszugsweise:

Die Uni liegt nicht in Vancouver direkt, sondern im Vorort "Burnaby" oben auf 'nem Berg. Es gibt drei Campusse und ich bin auf dem größten ("Burnaby Mountain Campus" zusammen mit 18.000 weiteren Studenten (das ist die Anzahl der Studenten und nicht der Wohnheimler):

Um zum Eingang der Uni zu kommen musste ich erstmal 10min laufen :-D Hab mit Paint (NICHT meckern!) mal ein Panoramabild gebaut:

Gibt ein paar riesige Bauten. Die folgenden sind alles Vorlesungskomplexe:

"Academic Quadrangle"

"West Mall Center"

Da die Uni aufm Berg liegt hat sie natürlich ihr eigenes Busdepot mit Bussen alle 5min :-D

Und der Blick ist einfach geil! Nach Norden raus sieht man die Berge (Vancouver ist ein beliebtes Skigebiet):

Und nach Süden Downtown und die Stadt:

Morgen gehts dann auch schon los. Ich schau gleich mal ins IT-System rein und schau was ich mir mal so anschauen kann bevors losgeht um 9:30 Uhr morgen.

13.1.08 23:09


Kanada! Studenten und Vorlesungen

Heute war mein erster "richtiger" Tag an der Uni. Erster Eindruck: VOLL! Es wohnen ca. 4.000 Leute direkt aufm Campus, insgesamt sind wir aber über 20.000 Studenten die hier jeden Tag mit Bus oder Auto den Berg hochkommen. Gestern wars echt noch gemütlich und heute... Voll ohne Ende, und 90% Chinesen!

Meine erste Vorlesung "Project Management" fand in einem normalen Klassensaal mit ca. 60 Leuten statt. Der Dozent ist Deutscher ("Jan Kietzmann", hätt ma auch drauf kommen können ^^) und macht nen sehr coolen Unterricht. Sehr studentenfreundliches Tempo. Danach mussten wir uns in Gruppen zusammenfinden und ne Präsentation über "eProcurement" halten (@BITS'ler: Hach, WI war doch toll ^^). Lief gut und gediegen ab, in Eile is in Kanada anscheinend keiner.

Krass: In meiner Gruppe war ein Mädchen aus Deutschland die an der Universität Maastricht studiert und ne Freundin von mir kennt, die Welt ist klein!

Was ich heute gelernt hab: Alle Vorlesungen stehen online. Ich schau rein: Konnte genau sehen was wir heute im Unterricht gemacht haben, konnte die PPT-Folien runterladen, sehen was Hausaufgabe ist, welche Kapitel im Buch dazu relevant sind und für manche Vorlesungen kann ich sogar direkt den Podcast runterladen! Das ist sogar für mich als PC-Freak schon fast zu viel ^^.

Danach war Tutorium wo wir das ganze nochmal wiederholt haben. So cool. Es gibt viele PC-Räume, 50% PC und 50% Mac. Dieses Schild fand ich cool:

Nach der Vorlesung bin ich meine Bücher kaufen gegangen, die sind echt teuer, aber notwendig da Stoff direkt aus den Bücher geprüft wird (auch online). Ich hab eine Vorlesung mit Hausaufgabe: Kapitel 3 und 4 lesen. Und bis zur nächsten Stunde muss ich das gemacht haben UND online den 30minütigen Test dazu gemacht haben. Das nenn ich kontinuierliches Arbeiten!

Der Buchladen ist auch krass. Die haben da ne ganze Mall, nur für die Uni, mit Coffee-Shop, Bookstore, Drogerie, Reisebüro usw, ZE HÄMMOR!

Jetzt werd ich gleich mal online schauen was ich letzte Woche verpasst habe und werde mir das aneignen und schnell die Tests machen...

15.1.08 01:40


Kanada! Die Stadt

Heute bin ich mit dem Bus von der SFU nach Downtown Vancouver gefahren. Man fährt mit dem Bus, der in ziemlich miserabler Verfassung war, ca. 45 Minuten. Dank meinem "U-PASS" kann ich alle öffentlichen Verkehrsmittel in Vancouver kostenfrei (bis Ende April 2008) nutzen. Also nix mit teuer MaxxTicket und so... Die Straßen sind so endlos lang hier. Eine vier- oder fünfstellige Hausnummer ist nichts ungewöhnliches. Der Bus fuhr 30 von den 45min allein auf einer Straße. Wenn man oben auf einem Hügel steht sieht man selten das Ende einer Straße, von einem gehen fast immer 4 Straßen im 90°-Winkel von einem weg. Da find ich die verschnörkelten deutschen Straßen doch interessanter ;-)

Die Stadt an sich hat einige Hochhäuser, auch manch schicke dabei, generell hat mich aber die Stadt nicht so beeindruckt wie London, Berlin oder Toronto. Es gibt keine wirkliche "Haupteinkaufsstraße", eher viele kleinere Stellen wo man einkaufen kann. Es gibt viele Malls die auch sehr groß sind, da findet man so ziemlich alles was man braucht. Dort habe ich mir auch eine kanadische SIM-Karte für mein Handy besorgt, zu echt fairen Konditionen.

Danach war ich indisch essen. War recht lecker wenn auch nix besonderes. Anschließend habe ich ein Konto bei der Scotiabank eröffnet, die kanadische Partnerbank der Deutschen Bank (wer meine Kontodaten bezüglich einer Spende haben will kann sich bei mir melden :P).

Kurz bevor ich wieder zurückgefahren bin hab ich mir eine Demonstration des weltgrößten Löschwasserflugzeugs angeschaut. Das Ding hat drei Etagen, 4 Propeller und macht nen Höllenlärm. Das Teil wurde bei den Waldbränden in Kalifornien eingesetzt. War imposant!

Jetzt bin ich wieder im Wohnheim und gehe gleich mit den anderen auf meinem "Floor" in ein beliebtes Pub hier in der Nähe. :-)

17.1.08 05:05


Kanada! Nichts besonderes...

Gestern war ich im Pub. War lustig da es anscheinend ein Englischer Pub war und einige Erinnerungen wach geworden sind. Viele lustige Leute, leider auch viele Leute mit ner Anti-Deutschland-Einstellung, aber das war zu erwarten, ist in England nicht anders. Hab trotzdem Spaß gehabt, einiges getrunken und mich mit anderen Leuten unterhalten können. Die Kanadier machen früher parteey as die Deutschen. Hier geht man schon gegen 19 Uhr weg und ist um 0 Uhr wieder zuhause. Die Bars und Clubs machen schon um 1 Uhr dicht... Naja, war gut da ich heute ja regulär Vorlesungen hatte.

Psychologie war für'n Arsch. Haben da was über statistische Datenerfassung gelernt was ich im 2. Semester schon mal hatte... Aber lustig wars trotzdem. Hab mal ein Bild von meinem Vorlesungsraum gemacht (Kapazität: 600 Studenten), das ist aber der größte. Die anderen Räume sind wesentlich kleiner und fassen vielleicht 50-100 Leute.

Anschließend war ich in der unieigenen Mall und hab mir noch ein paar Schreibutensilien gekauft. Da ist mir folgendes Schild aufgefallen:


Muss ich mehr sagen? :-D In der Mall gibt's alles.

17.1.08 22:19


Kanada! Wochenende!

Endlich Wochenende. Die erste Woche kam mir ewig lang vor, vielleicht liegt es daran, dass ich voll viel zum Arbeiten hab... Heute und morgen muss ich noch einiges lesen und ein Online-Test machen.

Gestern Abend hatte ich zu viel zu tun um weggehen zu können. Hab bis 21 Uhr in meinen Büchern gelesen und danach waren auch alle schon weg. Aber es waren noch Leute da, und mit denen hab ich erstmal ne Runde Monopoly gespielt. Dabei haben die meisten sehr ekligen un-deutschen Wein getrunken und sich betrunken. Hab gedacht, dass ich die Chance mal nutze und hab mein Ultrastar (PC-Version von Singstar) ins Zimmer geholt ;-)
 

Von links: Ash, Kathrin, Sergio, irgendwer :-D, Jeff und Diana. War echt lustig! Danach bin ich ins Bett und als ich heute aufgestanden bin hab ich aus'm Fenster geschaut und nur noch weiss gesehen. Es hat in der Nacht geschneit!


Ihr könnt ja mal runterscrollen, da seht ihr auch'n Bild aus meinem Zimmer als kein Schnee lag.

Jetzt geh ich gleich erstmal frühstücken und nachher mit den anderen auf dem Flur ins campuseigene Schwimmbad. Und danach wieder arbeiten :-/

19.1.08 20:46


Kanada! Mein Zimmer im Detail

Da es, bis auf das echt GEILE Wetter momentan, nicht wirklich was spannendes zu berichten gibt hab ich das Wohnheim und mein Zimmer mal bissl genauer fotografiert.

 
Hab mich mittlerweile gut eingelebt und eingerichtet. Hab mir Lautsprecher (19$) und nen Drucker ($40) gekauft und von Bekannten nen Heizkörper geliehen.
 

Das ist mein Flur, unser "Common Room" und unser gemeinsames Bad. Alles in allem gemütlich und sauber. 

Nachher werd ich mal raus gehen und ein Video machen :-)

21.1.08 23:05


Kanada! Campusrundgang

(28.8 MB)
22.1.08 01:05


Kanada! Geburtstagsfeier

Am Mittwoch hatte ein Mädel bei uns auf'm Gang (Kat) Geburtstag. Um halb vier Nachmittags haben die Leute angefangen zu trinken. Ich hab mich zurückgehalten weil ich am Tag drauf meine erste Klausur hatte...

Von links: "Typ, kA wer ^^", Taylor, Thea, Charles, Macushla, Elise, Jack, Kat, Gabe, Mitchell, Sergio, ich, Ashley
Nach dem Lernen, so gegen 20 Uhr gingen wir, wie hier üblich, in den "Mountain Shadow"-Pub eine Busstation weiter. Die Leute hatte nicht aufgehört zu trinken... War sehr amüsant.

Als wir an der Bushaltestelle warteten, schaute sich ein Mädel um, schaute den Schnee an und meinte "the snow looks really cute and fluffy".

Da meinte ein anderer: "Then why don't you roll around in it?".

Sie schaute den Kerl an, zögerte, und meinte: "no".

Er: "I'll give you a drink at the pub if you do"

Sie zögert, schaut den Schnee an und meint: "hmmm, okay". Dann kniet sie sich in den Schnee, schaut hoch und sagt verzweifelt: "But this snow is really WET and horrible!"

Zweiter Typ: "I'll buy you a drink too. So that's two drinks."

Sie: "Okay then" und rollt sich einmal im Schnee.

Der Hammer... Dann kam sie zum Rest zurück und meinte "I'm cold". Diese Logik....

Der Rest des Abends war mindestens genauso lustig da alle total voll waren und ich nur moderat angetrunken. Die waren alle voll am abgehen auf der Tanzfläche und waren am Mitsingen und so. :-D

P.S. Die erste Klausur lief soweit mal gut. Im Multiple-Choice-Teil (computer-ausgewertet) hab ich 87% :-) Der Rest kommt nächste Woche.

26.1.08 03:48


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung